Photovoltaik


Die Einspeisungsvergütung einer Neuanlage (also in dem Jahr neu in Betrieb genommen) wurde ab dem 1.Januar 2005 um 5 Prozent gesenkt.

Die Einspeisungsvergütung für Strom aus solarer Strahlungsenergie betragen nach § 11 EEG in den Jahren 2004 bis 2013 für Neuanlagen mindestens:

 

Die Einspeisungsvergütung einer Neuanlage (also in dem Jahr neu in Betrieb genommen) wurde ab dem 1.Januar 2005 um 5 Prozent gesenkt.

Die Einspeisungsvergütung für Strom aus solarer Strahlungsenergie betragen nach § 11 EEG in den Jahren 2004 bis 2013 für Neuanlagen mindestens:

 
"Freiflächenanlagen und Sonstige Anlagen"
Jahr der
Inbetriebnahme
in ct/kWh
2004
45,70
2005
43,42
2006
40,60
2007
37,96
2008
35,49
2009
33,18
2010
31,02
2011
29,00
2012
27,12
2013
25,36
 

Degression 5,0% (zum 1.Januar 2005), in den Folgejahren beträgt die
Degression 6,5% (erstmalig zum 1.Januar 2006); Vergütungszeitraum 20 Jahre
Der für das Inbetriebnahmejahr der Anlage geltende Mindestvergütungssatz wird über den
gesamten Vergütungszeitraum in unveränderter Höhe gewährt.

 

Links:
mhh-Solartechnik | Conergy

 

<- zurück